Versions Compared

    Key

    • This line was added.
    • This line was removed.
    • Formatting was changed.
    Sv translation
    languageen
    Note

    Remote storage is available since BellaDati 2.9

    Remote storage enables to store Data set in a remote database instead of the database used by BellaDati. 

    Compatibility

    Remote storage is currently available for these types of databases:

    DatabaseSince version
    PostgreSQL2.9
    MSSQL Server2.9.3.5

     

    setting up remote storage

    Note

    Please note that Remote storage functionality needs to be enabled in the license and in the domain.

    Note

    Remote storage can be set up only by domain administrator.

    Remote Storage can be configured for the whole domain or for each data set individually.

    Domain settings

    It is possible to set up a global remote storage for the whole domain. When used, all data sets will be stored in the selected database by default. 

    The remote storage can be enabled in the Advanced settings of the domain.

    As a next step, the user has to select an existing database connection or create a new one, by filling in the following information:

    • host
    • database
    • user
    • password

    After clicking on Continue, the Remote storage will be connected and it will be used as the default storage for all newly created data sets. Existing data set will remain unchanged, including the data. To apply the changes, the users need to sign out and sign in again.

     

     

    Data set settings

    Remote storage can be set up by opening Advanced settings in the Settings menu on Data Set detail page and clicking on Edit link in the Remote storage section.

    You can use already existing database connection or create a new connection to a database.

    Note

    Only PostgreSQL database of version 9.0 or newer is supported for Remote storage.

    Note

    Switching from Local to Remote storage and vice-versa will remove all data in the data set. Attributes, indicators and all other settings will remain unchanged.

    switching to local STORAGE

    To switch Data set using Remote storage to use Local storage (the database used by BellaDati) open Advanced settings in the Settings menu on Data Set detail page and clicking on Edit link in the Remote storage section.

    Under New storage setting check Set to local storage and hit Continue.

    Joined data sets

    When using remote storage, data set can be joined only with data sets located in the same remote storage.

    Using Microsoft SQL Server as Remote Storage

    Note

    This feature is available since BellaDati 2.9.3.5

    It is possible to use Microsoft SQL Server as remote storage. Currently, versions Server 2016 and Server 2017 are supported. When defining the database connection, users can switch from PostgreSQL to Microsoft SQL Server. Further steps are the same as when working with PostgreSQL. Currently, there are following known issues:

    • unsupported aggregations: median, all regression functions
    • unsupported functions: histogram
    • not supported features:
      • joining
      • partitioning
      • GIS
      • translation and appearance
    Sv translation
    languagede

    Remote Speicherung [Original Seitentitel]

    Note
    Remote-Speicher ist seit BellaDati 2.9 verfügbar.

    Der Remote-Speicher ermöglicht es, den Datensatz in einer entfernten Datenbank zu speichern, anstatt in der von BellaDati verwendeten Datenbank.

    Kompatibilität

    Für diese Art von Datenbanken ist derzeit ein Remote-Speicher verfügbar:

    DatenbankSeit der Version
    PostgreSQL2.9
    MSSQL Server2.9.3.5

     

    Einrichten von remote Speicherung

    Note

    Bitte beachten Sie, dass die Remote-Speicherfunktionalität in der Lizenz und in der Domäne aktiviert sein muss

    Note

    Remote-Speicher können nur vom Domänenadministrator eingerichtet werden.

    Remote Storage kann für die gesamte Domäne oder für jeden Datensatz einzeln konfiguriert werden.

    Domäneneinstellungen

    Es ist möglich, einen globalen Remote-Speicher für die gesamte Domain einzurichten. Bei Verwendung werden alle Datensätze standardmäßig in der ausgewählten Datenbank gespeichert.

    Der Remote-Speicher kann in den erweiterten Einstellungen der Domäne aktiviert werden.

    Im nächsten Schritt muss der Benutzer eine bestehende Datenbankverbindung auswählen oder eine neue erstellen, indem er die folgenden Angaben macht:

    •  Host  
    • Datenbank  
    • Benutzer  
    • Passwort 

    Nach dem Klicken auf Weiter wird der Remote-Speicher verbunden und als Standardspeicher für alle neu erstellten Datensätze verwendet. Der vorhandene Datensatz bleibt unverändert, einschließlich der Daten.
    Um die Änderungen zu übernehmen, müssen sich die Benutzer abmelden und wieder anmelden.

     

    Datensatz-Einstellungen

    Der Remote-Speicher kann eingerichtet werden, indem Sie die erweiterten Einstellungen im Menü Einstellungen auf der Detailseite Datensatz öffnen und auf den Link Bearbeiten im Abschnitt Remote-Speicher klicken.

    Sie können eine bereits bestehende Datenbankverbindung verwenden oder eine neue Verbindung zu einer Datenbank erstellen.

    Note

    Für den Remote-Speicher wird nur die PostgreSQL-Datenbank der Version 9.0 oder neuer unterstützt.

    Note

    Wenn Sie von lokalem zu entferntem Speicher und umgekehrt wechseln, werden alle Daten im Datensatz entfernt. Attribute, Kennzeichen und alle anderen Einstellungen bleiben unverändert.

    Umschalten auf lokale Speicherung

    Um den Datensatz mit entferntem Speicher auf lokalen Speicher (die von BellaDati verwendete Datenbank) umzustellen, öffnen Sie Erweiterte Einstellungen im Menü Einstellungen auf der Detailseite Datensatz und klicken Sie auf den Link Bearbeiten im Abschnitt Remote-Speicher.

    Aktivieren Sie unter Neue Speichereinstellung die Option Auf lokalen Speicher setzen und klicken Sie auf Weiter.

    Joined data sets

    Bei Verwendung von Remote-Speicher kann der Datensatz nur mit Datensätzen verbunden werden, die sich im gleichen Remote-Speicher befinden.

    Verwendung von Microsoft SQL Server als Remote-Speicher

    Note

    This feature is available since BellaDati 2.9.3.5

    Es ist möglich, Microsoft SQL Server als Remote-Speicher zu verwenden. Derzeit werden die Versionen Server 2016 und Server 2017 unterstützt. Bei der Definition der Datenbankverbindung können Benutzer von PostgreSQL auf Microsoft SQL Server wechseln. Die weiteren Schritte sind die gleichen wie bei der Arbeit mit PostgreSQL. Derzeit gibt es folgende bekannte Probleme:

    • nicht unterstützte Aggregationen: Median, alle Regressionsfunktionen

    • nicht unterstützte Funktionen: Histogramm

    • nicht unterstützte Funktionen:

      • joining
      • Partitionierung
      • GIS
      • Übersetzung und Erscheinungsbild